Am Freitagvormittag wurden mehrere Männer in Pößneck beim Diebstahl eines Rucksackes aus einem PKW beobachtet und Zeugen nahmen die Verfolgung der Flüchtenden auf. Kurzzeitig wurden die Gesuchten aus den Augen verloren – als sie durch die Zeugen eingeholt und vorläufig gestellt werden konnten, zog einer der zwischenzeitlich Beschuldigten ein Messer. Die Männer flüchteten erneut und waren zunächst nicht auffindbar. Lediglich der entleerte Rucksack konnte später im Nahbereich festgestellt werden. Rund zwei Stunden später konnten die Gesuchten jedoch polizeilich gestellt und vorläufig festgenommen werden. Nach Beendigung der umfangreichen, polizeilichen Anschlussmaßnahmen wurden die drei Männer (alle polizeibekannt, jeweils im Alter zwischen 21-24 Jahren) von der Dienststelle entlassen und müssen sich nun strafrechtlich verantworten.

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld